Auswärtsfahrt nach Würzburg

Avatar of Olaf Olaf - 17. Februar 2016 - Auswärtsfahrt

Auswärtsfahrt nach Würzburg

Gestern stand der Nachholtermin für das Spiel gegen Würzburg an.
Gestern ? Mittwochs ? Ja, genau, ungewohnter Wochentag und ungewohnte Uhrzeit ( 19.00 Uhr ).
Also, spontan sein, Urlaub nehmen und los .....
Um 12.00 Uhr trafen sich also insgesamt 16 Preußenanhänger um mit der Linie 1906 in 2 Bullis, den Weg nach Würzburg anzutreten.
Wie immer bei bester Laune und dank unserer Reiseleitung mit genügend Proviant an Bord ( Kompliment an Bine für die Frikadellen ????).
Die Rücksitzbank unseres Bullis sorgte während der Fahrt für jede Menge Unterhaltung, so das die Zeit im Fluge verging. 
Kurz vor Würzburg, in Wertheim, entschied ein Teil unserer Reisegruppe die noch verbleibenden 2 Stunden bis zum Anpfiff sinnvoll in ein zünftiges bayrisches Essen zu investieren.
Das Städtchen lud mit seinem Charme und sehr reizvollen Umgebung zum längeren Verweilen ein aber mit dem Spielbeginn im Blick, suchte man sich ein Lokal um dann gestärkt und voll motiviert weiter nach Würzburg in die "Flyer Alarm" Arena zu fahren.
Natürlich mit der Hoffnung im Gepäck ein spannendes, packendes Spiel zu sehen. Kurzes Augenreiben über die Eintrittspreise und rein ins Vergn......
Die weiteren 90 min. erspare ich euch dann mal und gehe direkt zur Heimreise über ????
Ein wenig Niedergeschlagen traten wir also den Rückweg an. Kurz wurde noch das Spiel analysiert und wir kamen zu dem Schluß, daß das Schönste an unserem Trip die Fahrt und der kurze Ausflug in ein hübsches Städtchen waren.
Müde erreichten wir gegen 1.00 Uhr unser geliebtes "Wohnzimmer " wo alle wieder ihrer Wege gingen.
Aber nur bis Samstag, dann heißt es wieder : Auf geht's Preußen, kämpfen und siegen ...
Denn Preußen Münster ist doch klar, jedes Spiel wir sind da .....

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

© 2015-2018, Linie 1906, Sabine und Raimund Plieth • Alle Rechte vorbehalten